Atementspannung

Der Atem ist die Grundlage des Lebens und schon Aristoteles hat erkannt „Wo die Seele nicht atmen kann, ist auch der Körper unfrei“.

Die Atementspannung ist eine der wichtigsten Formen der Entspannung. Wenn wir unsere Achtsamkeit bewusst auf unseren Atem lenken, so hilft er uns aus dem sich fortwährend drehenden Gedankenkarussell auszusteigen. Einfach gesagt, der Atem ermöglicht es uns „abzuschalten“. Atemübungen helfen einem nicht nur geistig zu entspannen, sondern haben auch positive Auswirkungen auf den Körper. So können sie Verspannungen lösen, bei Kopfweh oder Magenkrämpfen Abhilfe verschaffen, und auch Puls, Herzfrequenz und Blutdruck beruhigen.

In diesem Kurs erlernst du durch unterschiedliche Atemtechniken (Atemräume entdecken, dynamische Atemübungen, Atem und Achtsamkeit, Atemvariationen, Wechselatmung…) zur Ruhe zu kommen und zu entspannen. In weiterer Folge kannst du die Atemübungen ganz einfach in deinem Alltag einbauen und so Körper und Geist beruhigen.

Ab 16 Jahren!

Nächster Kurs: wird bekannt gegeben
6 Einheiten à 45min

Kosten: 65€ max. 6 TeilnehmerInnen


Du befürchtest, dass du dich in der Gruppe nicht so richtig entspannen kannst, oder würdest die Zeit lieber ganz alleine für dich haben? Würdest du lieber nur mit deinem Partner/ deiner Partnerin oder mit dir vertrauten Personen entspannen? Dann kontaktiere mich für individuelle Lösungen!

Hinweis: Entspannungs-und Achtsamkeitstraining versteht sich als ergänzende und/ oder präventive Maßnahme um mit Dauerbelastungen besser umgehen zu können, ein körperliches und mentales Gleichgewicht herzustellen und ruhiger und gelassener mit den Belastungen des Alltages umzugehen. Entspannungs- und Achtsamkeitstraining ersetzt in keiner Weise einen Arzt, Psychologen oder Psychiater sowie eine ärztliche Behandlung oder Therapie. Jede Inanspruchnahme der angeführten Leistungen erfolgt eigenverantwortlich.